Home arrow Umfrage 08/2014

Symptome „Chronischer Husten“ und „beeinträchtigte Atmung“ in der Grundversorger-Praxis

PDF Drucken E-Mail


 

Symptome „Chronischer Husten“ und „beeinträchtigte Atmung“ in der Grundversorger-Praxis

UMFRAGE

 

Frage 1:

1. Abklärung und Behandlung von COPD und Asthma bronchiale (mehrere Antworten möglich)

Stellen meist keine grossen Probleme
Sind(oft, häufig) heikel und/oder schwierig
Meist genügen für die Diagnose kleine Spirometrie und/oder Anamnese und Klinik
Oft genügen für die Diagnose kleine Spirometrie und/oder Anamnese und Klinik alleine nicht und es bedarf zusätzlicher diagnostischer Massnahmen
Ich benötige für die Diagnose oft zusätzlich ein bildgebendes Verfahren
Ein ergänzendes bildgebendes Verfahren setze ich nur ausnahmsweise bei spezieller Fragestellung ein

Frage 2:

2. COPD (mehrere Antworten möglich)

Ich halte mich betreffend Abklärung und Therapie in der Regel an anerkannte Guidelines
Ich kenne zwar die aktuell gültigen Guidelines, halte mich aber bewusst nicht immer daran
Guidelines sind für mich nicht wichtig, da ich die COPD nach meiner jahrelangen Erfahrung und nach meinem „klinischen Gespür“ diagnostiziere und therapiere
Die verschiedenen Guidelines variieren so stark und/oder wechseln so häufig, dass ich nach meinem eigenen, in vielen Jahren praktischer Tätigkeit erarbeiteten „Fahrplan“ vorgehe
Bei allen Rauchern ab ca. 40 Jahren suche ich aktiv nach dem Vorliegen einer COPD (z.B. mit kleiner Spirometrie als Früherkennungs-Screening)
Ich suche aktiv nach dem Vorliegen einer COPD nur, wenn eindeutige Symptome vorliegen, da eine COPD ohne subjektiv beeinträchtigende Symptome keine therapeutische Relevanz hat
Bei der Erstdiagnose einer COPD ziehe ich üblicherweise einen Facharzt bei (Konsil, Überweisung, Anfrage etc.)

Frage 3:

3. Asthma bronchiale (mehrere Antworten möglich)

Ich halte mich betreffend Abklärung und Therapie in der Regel an anerkannte Guidelines
Ich kenne zwar die aktuell gültigen Guidelines, halte mich aber bewusst nicht immer daran
Guidelines sind für mich nicht wichtig, da ich das Asthma nach meiner jahrelangen Erfahrung und nach meinem „klinischen Gespür“ diagnostiziere und therapiere
Die verschiedenen Guidelines variieren so stark und/oder wechseln so häufig, dass ich nach meinem eigenen, in vielen Jahren praktischer Tätigkeit erarbeiteten „Fahrplan“ vorgehe
Bei der Erstdiagnose eines Asthmas mache ich üblicherweise eine Allergieabklärung
Ich mache eine Allergieabklärung nur, wenn die Frage nach einer möglichen Desensibilisierung oder andere spezifische Fragen im Raum stehen sowie auf Wunsch des Patienten, da das Ergebnis des Allergietests üblicherweise keine therapeutische und/oder prognostische Relevanz hat
Bei der Erstdiagnose eines Asthmas ziehe ich üblicherweise einen Facharzt bei (Konsil, Überweisung, Anfrage etc.)

Frage 4:

4. ChronicDisease Management (mehrere Antworten möglich)

Die Langzeitbetreuung der Patienten mit COPD und/oder Asthma bronchiale stellt meist keine Probleme
Die Langzeitbetreuung der Patienten mit COPD und/oder Asthma bronchiale ist (oft, häufig) heikel und/oder schwierig
Die Patienten-Compliance ist häufig ein Problem
Die Patienten sind oft überfordert mit den vielen verschiedenen Arten von Applikatoren (Devices) für die Inhalationsbehandlung
Mit guter Instruktion lernen die meisten Patienten, ihre Krankheit weitgehend selbständig zu managen
Für Instruktion und Schulung des Patienten und die regelmässige Überprüfung seiner „Managementkompetenz“ ziehe ich üblicherweise eine Fachperson bei
Für die Langzeitbetreuung binde ich den Patienten an die Praxis, da mir das Management der chronischen, potentiell lebensgefährlichen Krankheit durch den Patienten selber zu risikoreich erscheint

Frage 5:


Bemerkungen, Anregungen:  


E-Mail *  




D A N K E !
Die Umfrage ist anonym.

August 2014
HVA
Ressort Qualitätssicherung





Advertisement

Geschützter Bereich






Passwort vergessen?
#

Newsletter








Besucher: 24857991896

Nachdruck und Urheberrecht © 2007-2008 Damarint.ma

Letzte Aktualisierung [ 2017-12-10 05:20:47]

SIE KENNEN DEN INHALT DES DISCLAIMERS UND ERKLÂREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN. ANDERNFALLS SIND SIE NICHT BERECHTIGT, DIE VORLIEGENDE WEBSITE ZU NUTZEN..

WIR WEISEN SIE AUSDRÜCKLICH DARAUF HIN, DASS DIE VOLLSTÄNDIGE ODER TEILWEISE REPRODUKTION VON TEXTEN, BILDERN, AUDIOS, VIDEOS UND AUCH AUSZÜGEN DAVON UND VON ALLEN INHALTEN DER QM-NWS.INFO-WEBSITE, AUF WELCHE SUPPORT GELEISTET WIRD, SOWIE DIE VERWENDUNG VON NAMEN ODER EINGETRAGENEN MARKENZEICHEN AUF DEM QM-NWS.INFO-PORTAL ZU KOMMERZIELLEN ODER WERBEZWECKEN SOWIE AUCH HINWEISE AUF ODER FÜR DAS QM-NWS.INFO-PORTAL ZU REKLAME-ZWECKEN UNTER STRAFVERFOLGUNGSANDROHUNG UNTERSAGT SIND.